Die Farbe des Kleides

von Vera // WeWedding // 04.07.2018

Klassisch: Weiß

Man glaubt es kaum, aber es gibt so unzählig viele verschiedene Weißtöne.
Hier einfach mal ein paar Beispiele:
Reinweiß, Schneeweiß, Milchweiß, Creme, Elfenbein, Altweiß u.v.m.

Die ungeschlagene Nummer EINS der Brautkleid-Farben ist momentan: Ivory
Ivory ist etwas dunkler als das reine Weiß und wirkt dadurch eleganter.

Wer es lieber klassich und strahlend mag, der sollte zu Reinweiß tendieren.

Farbkombinationen mit bordeaux oder sogar schwarz sind ebenfalls viel gefragt.

Unser Tipp

Gebt eurem Zukünftigen ein kleines Stück Stoff mit dem Weißton eures Kleides mit, wenn er ein Hemd für seinen Anzug kaufen möchte. So seid ihr sicher, dass es der selbe Weißton sein wird. Falls ihr euch nicht abstimmt kann es nämlich passieren, dass einer von euch beiden nachher auf den Hochzeitsfoto irgendwie "dreckig" aussieht, weil einer reines Weiß und der andere Ivory genommen hat.

Schwarz

Der neuste Trend bei der Farbe des Hochzeitskleides geht zu Schwarz. Hier wird oft eine Kombination aus Weiß und Schwarz gewählt.

Heutzutage wird Schwarz nicht unbedingt als eine geeignete Hochzeitskleidfarbe gesehen. Dabei war es bis Anfang des 20. Jahrhunderts nicht unüblich, dass die Braut in Schwarz vor den Altar trat. In unserem Artikel Geschichte des Brautkleides erfahrt ihr mehr.

Farbakzente

Viele Frauen möchten kein schlichtes weißes Brautkleid tragen. Daher werden auch Brautkleider mit verschiedenen Farbakzenten angeboten. Das kann eine bordeauxfarbene Schärpe sein oder ein Blumenmuster in Blau. Die Farbe könnt ihr passend zu eurem Brautstrauß oder Farbmotto der Feier auswählen.

Doch Achtung: Ihr solltet euch vorher mit eurem Bräutigam absprechen. Dieser wählt für seinen Anzug meist auch eine weitere Farbe für Krawatte, Fliege oder Einstecktuch, und manchmal sogar für die Weste aus.

Farbig

Je nach eurem Typ sind farbige Kleider auch sehr schön, da sie eure besondere Persönlichkeit nochmal unterstreichen können. Es kann ein zartes Rosa oder kräftiges Bordeaux sein. Aber auch hier solltet ihr euch mit eurem Zukünftigen absprechen.

Besonders empfehlenswert ist ein farbiges Brautkleid, wenn ihr schon zum zweiten Mal heiratet. Hier wäre die Farbe Weiß als Symbol der Reinheit und Unschuld doch etwas fehl am Platz.

Für dich auch interessant