Der Sektempfang

Zu einer Hochzeitsfeier gehört klassisch ein Sektempfang, um mit dem Brautpaar auf ihr Wohl anzustoßen. Im folgenden Artikel haben wir 5 Ideen zur Umsetzung Eures Sektempfangs.

WeWedding // 15.02.2019

1

Der Zeitpunkt

Der Sektempfang wird in der Regel nach der Trauung zur Gratulation angesetzt. Das kann direkt am Trauungsort oder in der Hochzeitslocation die eigentliche Feier stattfinden. Dieser dauert zwischen 30-60 Minuten. Je nach Umfang und Anzahl der Gäste. Oft wird der Sektempfang auch zur Übergabe der Hochzeitsgeschenke genutzt.

2

Die Gäste

Einige Paare teilen die Hochzeitsgesellschaft zwischen der Zeremonie und der eigentlichen Feier auf. Bei einer solchen Aufteilung nach der Zeremonie ist ein Sektempfang direkt am Standesamt oder der Kirche empfehlenswert, um den Gästen, die bei der Feier nicht mehr dabei sind, die Möglichkeit zu geben dem Brautpaar angemessen zu gratulieren. Ein Locationwechsels wäre für die Gäste, die nicht zur Feier eingeladen sind, zu aufwändig. Wenn ihr den Sektempfang direkt nach der Zeremonie organisieren möchtet, ist eine Absprache mit der entsprechenden Location immer empfehlenswert, um alles im Einvernehmen und stressfrei umsetzten zu können.

3

Die Getränke

Klassisch wird natürlich Sekt angeboten. Diesen gibt es von verschiedenen Keltereien und Geschmacksrichtungen. Den Sekt kann man durch verschiedene Zutaten auch ansprechender und moderner gestalten. Hier wäre eine Sekt-Station optimal, an der Eure Gäste die Möglichkeit haben ihren Sekt „zu pimpen“ mit frischen Erdbeeren, Minze, Sirup und vielem mehr. Diese Station solltet ihr aber nur anbieten, wenn ihr den Empfang in Eurer Hochzeitslocation plant. Der Aufwand wäre, natürlich je nach Trauort, zu umfangreich. Ihr solltet auch alkoholfreie Varianten für die Kinder und Autofahrer zur Verfügung stellen. Säfte oder Limonade werden gerne genommen.

Unser Tipp:

Man muss nicht immer klassisch bei einem Glas Sekt bleiben. Eine Bowle oder ein kleiner Cocktail bieten sich zum Anstoßen ebenfalls gut an. Ganz nach Eurem Geschmack und Eurem Hochzeitsthema kann man den Sektempfang individuell gestalten.

4

Fingerfood

Eine Kleinigkeit zu Essen sollte man bei einem Sektempfang optimalerweise auch anbieten. Der Hochzeitstag ist lang und nach der Zeremonie werden viele einen kleinen Hunger verspüren. Besonders das Brautpaar, welches vor Aufregung bestimmt nichts frühstücken konnte. Hier bietet sich Fingerfood, in Form von Canapés oder Salaten in Weckgläschen, an. Oft wird dies von der Hochzeitslocation als Flying Buffet angeboten. Hier wird den Gästen ein Tablett mit einer Auswahl an Fingerfood direkt vom Servicepersonal angeboten. Wenn ihr das Fingerfood von einem Caterer zum Trauort liefern lasst, wird die Auswahl an Fingerfood auf einem entsprechenden Tisch in Buffetform angerichtet.

5

Sekt-Dekorationen

Einen Sektempfang kann man durch Dekorationen besonders gestalten. Durch gefärbte Zuckerwatte, welche man auf die gefüllten Sektgläser legt, bekommt man den gewünschten WOW-Effekt. Ebenfalls effektiv ist das Einsetzten von Lavendel oder anderen ungiftigen Blüten. Sie geben nicht nur farblich, sondern auch geschmacklich dem Sekt ein neues Gesicht. Dasselbe gilt auch für fruchtige Komponenten, wie Erdbeeren oder Granatapfelkernen.

Ein elegantes Aussehen kann ein glitzernder Glasrand dem Sektempfang verleihen. Hierfür solltet ihr aber nur essbaren Glitzer verwenden!

Ihr sucht noch?

Findet bei uns ausgewählte

Locations und Caterer

Für dich auch interessant