Wen laden wir zur Hochzeit ein?

Macht meinen Gästelisten-Test

Viele Brautpaare tun sich schwer bei der Erstellung ihrer Gästeliste. Noch vor wenigen Jahrzehnten hatten Paare diese Herausforderung nicht zu bewältigen. Es war nämlich üblich, dass die Eltern die Gästeliste erstellen, da sie auch für die Kosten der Feier aufkamen. Zum Glück ist dies nur noch in royalen Familien üblich und ihr könnt selber entscheiden, wenn ihr an Eurem großen Tag dabei haben möchtet.

Dennoch weiss man manchmal nicht genau, ob man jemanden einladen sollte, weil man es gesellschaftlich oder familiär gesehen "muss" oder höflich wäre. Da kann ich Euch nur den momentanen Trend nahelegen, der von großen Feiern mit 150 Gästen auf kleinen Hochzeitsfeiern mit 50 Personen geht. Somit werden von den Brautpaaren eher die Leute eingeladen, welche ihnen wirklich wichtig sind.

Ich persönlich finde folgenden Satz bei dieser Planungsphase sehr wichtig: Es kann kein Richtig oder Falsch bei EURER Gästeliste geben!